dimanche matin. la baguette.

Ohne es eine Tradition nennen zu wollen, erzähle ich glaubs nichts falsches, wenn ich sage, dass es in der Nordschweiz üblich ist, den Sonntag mit einem (frischgebackenen) Zopf zu beginnen. Heute ganz bestimmt auch, war es doch gestern ein oft gesehenes Motiv in meiner Twitter und Facebook Timeline. Ist der Sonntagszopf auch bei dir Tradition? […]

dîner philosophique. brasserie louis.

Es gibt viele Dinge, die ich mit dem Leben in der Stadt Zürich verbinde. Dazu gehören auch die kleinen Oasen, die zu philosophischen Momenten einladen. Vielleicht ist ein philosophischer Abend nicht jedermanns Sache, doch es gibt Lokale, die bieten sich dafür einfach an. Neu in dieses Répértoire gehört für mich die Brasserie Louis. Die Entdeckung dieses […]

135 jours lapostropche.ch.

Vor 135 Tage wurde lapostrophe.ch aufgeschalten. Die Idee wurde bei einem Gespräch mit meiner Schwester geboren… so nebenbei beim Kaffee am Sonntag Morgen. „Wieso schreibst du nicht über das, was dich sowieso jeden Tag begleitet?“ war ihre Frage. Meine französische Seite begleitet mich im Alltag. Manchmal stärker erkennbar, manchmal versteckter. Ohne diese Facette wirklich kultivieren […]

confusion. les cafés zurichois.

In Zürich gibt es so einige Cafés mit frankophonen Namen. Beispielsweise das Café chez toi, Café des amis, Café du bonheur, um nur einige zu nennen…. wenn das früher oder später nicht zu Konfusionen führt! Naja, oder vielleicht auch nur bei mir. Weil meine Gedanken teilweise auf Französisch produziert werden und wohl die Synapsen zur […]

pétanque. bewegung trifft geselligkeit.

Wer kennt sie nicht, die Kugelspieler auf den Dorfplätzen im Süden Frankreichs? Mich hat schon als Kind fasziniert, mit welcher Gelassenheit die (meist) älteren Männer auf den Bänken sassen, in der untergehenden Sonne, und auf ihre ‚Copains‘ warteten. Kaum war die Runde vollzählig, erwachten die Spieler zum Leben! Und mit ihnen meist auch gleich der […]